Gewässer

Der ASV Surwold verfügt als relativ junger Verein über Gewässer sehr guter Qualität. Mittlerweile hat sich das Gewässerangebot ungewöhnlich gut verbessert, es stehen neben Fließgewässern (Küstenkanal, Fehnkanäle) auch größere Seen und Teiche zur Verfügung. Vor fünf Jahren konnten auch zwei neue Gewässer von der Gemeinde Surwold gepachtet werden. Dies ist zum einen der ca. 15 ha große Surwolder Freizeitsee und zum anderen die insgesamt 5 km langen Kanäle. Alle Gewässer können direkt mit dem Pkw angefahren werden. In Surwold können Angelsachen und Köder beim Raiffeisenmarkt Surwold, OT Börgerwald, Hauptstr. 139, sowie der weitere Bedarf (Einkaufszentrum und weitere Märkte) erworben werden. Zudem bietet der Staatlich anerkannte Erholungsort insbesondere im „Erholungsgebiet Surwolds Wald“ (250.000 Besucher pro Jahr) Abwechslung.

Befischungsordnung:                      

Bei Ausübung der Sportfischerei müssen die Handangeln unter ständiger Aufsicht sein. Schonzeiten (u.a. Zander vom 01.01. bis 30.04.) und Mindestmasse sind zu beachten. Das Nachtangeln ist grundsätzlich erlaubt.

Das Blinkern ist erlaubt. Anfüttern ist nur in dem Surwolder Freizeitsee, Schneider-See und Küstenkanal möglich. Die Fangmeldungen sind direkt nach dem fang auszufüllen, damit eine bessere Kontrolle möglich ist.

Mindesmasse:
Karpfen:    33 cm                        Forelle:    25 cm
Schleie:      30 cm                        Aal:         40 cm
Hecht:        50 cm                        Zander:   45 cm

Fangbeschränkung:
2 Karpfen, 2 Schleien, 4 Forellen, 1 Zander pro Angeltag

admin-ajax-3

Hier geht es zum Gewässerplan des ASV-Surwold